Südliche Ringstraße 4
91126 Schwabach
Telefon:
09122 2326
Mo - Fr 09.00 - 12.00 Uhr
Mo, Di, Do 14.00 - 18.00 Uhr

Unsere Zahnnews

Fakten über Fluorid: Kann Zahnpasta zur Gefahr werden?

Beim Thema Fluorid scheiden sich die Geister. Wie viel sollte der Mensch davon aufnehmen? Wann ist es zu viel? Und kann Fluorid tödlich sein? Ein Faktencheck. Fluorid in Zahnpasta kann zum Zankapfel werden. In Kitas streiten besorgte Eltern darüber, ob die Zähne der Kleinen mit dieser geputzt werden ...weiterlesen

Zahnseide richtig benutzen, Alternativen und Einkaufstipps

Zahnseide ist eine ideale und wichtige Ergänzung zum Zähneputzen. Doch ob gewachst, ungewachst oder mit Teflonbeschichtung – am Ende entscheidet die richtige Technik bei der Anwendung. Wir verraten, wie Sie Zahnseide richtig benutzen und worauf Sie beim Kauf achten sollten. Zahnseide richtig benutze ...weiterlesen

Erster Kontakt zum Patienten: Wie werde ich Zahnmedizinische Fachangestellte/r?

Bochum (dpa/tmn) - Seit die Assistentinnen in Zahnarztpraxen "Empfangsfräulein des Zahnarztes" genannt wurden, sind mehr als 100 Jahre vergangen. Heute heißen sie Zahnmedizinische Fachangestellte (ZFA) und sind mit einer ganzen Reihe von Aufgaben betraut, die den reibungslosen Ablauf in einer Praxis ...weiterlesen

Coronavirus/Mainz: 1.000 Medizin-Studierende wollen helfen

Die Mainzer Universitätsmedizin braucht in diesen Tagen dringend Unterstützung. Sie hat deshalb einen Aufruf unter den Medizin-Studierenden gestartet – und ist von der Resonanz überrascht. Nach einem Aufruf zum freiwilligen Dienst in der Corona-Krise haben sich in wenigen Tagen mehr als 1.000 Studie ...weiterlesen

Sprechstunde bei Doc Peppi: Beistand auf vier Pfoten nimmt die Angst beim Zahnarzt

Berlin (dpa) - Erst Schnauze, Pfoten und Popo mit feuchten Tüchern reinigen lassen, dann das orangene Poloshirt mit den weißen Druckknöpfen anziehen. Danach stimmt die Hygiene und es kann losgehen: Pepita arbeitet beim Zahnarzt - als Therapiehund Doc Peppi. Angst vor Bohrer oder Spritze? DieBerliner ...weiterlesen

Zungenbelag: Wann man zum Arzt muss

Beim morgendlichen Zähneputzen macht mancher eine unappetitliche Entdeckung: Auf der Zunge hat sich ein dicker Belag gebildet. Keine Sorge – in den meisten Fällen ist das harmlos. Manchmal aber kann eine Veränderung der Zunge auch auf Krankheiten hinweisen. Was die Zunge aussagt. Bewährtes Warnsigna ...weiterlesen

Panik vor dem Bohrer: Wenn die Zahnarzt-Angst zur Krankheit wird

Berlin (dpa/tmn) - Niemand geht gerne zum Zahnarzt. Doch eine echte Behandlungsphobie geht noch weit darüber hinaus. "Bei einer Zahnbehandlungsphobie erscheinen Betroffene erst gar nicht in der Praxis und das oft über viele Jahre hinweg", sagt Prof. Peter Jöhren. Der Fachzahnarzt für Oralchirurgie i ...weiterlesen

Zahnpflege: Zähne richtig putzen – Tipps für gesunde Zähne

Morgens und abends muss man die Zähne putzen – so viel ist den meisten klar. Aber wie putzt man eigentlich am besten? Und welche Hilfsmittel sind sinnvoll? Mit diesen Tipps von Experten werden Ihre Zähne noch sauberer. Das richtige Timing Wichtig ist, dass man seine Zähne zweimal täglich putzt, sagt ...weiterlesen

Zahnpflege: Apfel statt Zähneputzen am Morgen – geht das?

Mindestens zwei Mal am Tag sollte man die Zähne putzen, weiß man seit der Kindheit.  Doch so mancher lässt das Zähneputzen nach dem Aufstehen aus Zeitmangel oder Faulheit schon mal weg. Morgens nur einen Apfel gegen Mundgeruch – geht das auch? Das sagen Zahnexperten. Jeder vierte Deutsche putzt morg ...weiterlesen

Angst vorm Zahnarzt überwinden

Die Angst vor dem Zahnarzt kennen viele. Bei einigen müssen nicht einmal Beschwerden vorliegen, um schon Tage vor dem Zahnarztbesuch schlaflose Nächte zu haben. Aber woran liegt es, dass so viele von uns Angst vor dem Zahnarzt haben? Wir klären Sie auf und verraten, welche Tricks es gibt, um den Zah ...weiterlesen

Kaugummi soll Entzündungen im Mund erkennen

Mit einem Kaugummi könnten demnächst gefährliche Entzündungen im Mund innerhalb weniger Minuten zweifelsfrei erkannt werden. Das könnte vor allem für Träger von Zahnimplantaten wichtig sein. Für wen ist der Schnelltest geeignet? Ein neuer Kaugummi-Schnelltest soll künftig frühzeitig bakterielle Entz ...weiterlesen

Was tun, wenn das Zahnfleisch entzündet ist?

Zahnfleischentzündungen (auch Gingivitis) entstehen meist durch mangelnde Mundhygiene und sind nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Sobald sich eine dauerhafte Rötung im Mund abzeichnet, sollten Sie bestimmte Tipps beachten. Wenn Sie zudem noch Zahnfleischbluten haben, könnte eine Parodontitis ...weiterlesen

Zahnersatz in Deutschland wird immer teurer: Zusatzbeiträge steigen

Wenn es um den Zahnersatz geht, müssen die Deutschen immer tiefer in die eigene Tasche greifen. Wie tief, hat nun die Anfrage einer Linken-Politikerin ergeben.  Wie das Bundesgesundheitsministerium auf Anfrage der Linken-Abgeordneten Sabine Zimmermann mitteilte, gaben private Haushalte 2005 für Zahn ...weiterlesen

Zahnpflege udn Mundhygiene: Diese Lebensmittel schaden Ihren Zähnen

Dass Schokolade und Bonbons Karies auslösen, weiß jedes Kind - aber ist Ihnen bewusst, dass auch Spinat, Zitrusfrüchte und Wein die Zähne angreifen? Nicht alle Lebensmittel, die generell als gesund gelten, sind auch für die Zähne gut. Überdies schadet Zähneputzen zum falschen Zeitpunkt mehr als es n ...weiterlesen

Medizin studieren im Ausland: Kosten und Studienangebote

Empfiehlt sich ein Medizinstudium im Ausland? Viele Abiturienten, deren Noten voraussichtlich kein Medizinstudium in Deutschland zulassen, stellen sich die Frage. Die gute Nachricht: Wer sich im Vorfeld gut informiert, findet hier häufig eine echte Alternative. Medizinstudium im Ausland Schon ärgerl ...weiterlesen

Was tun bei Zahnschmerzen? So lindern Sie die Schmerzen

Kaum ein Leiden erweist sich als so qualvoll und hartnäckig wie Zahnschmerzen. Dabei sind die Ursachen unterschiedlich und laut "Stern" hilft manchmal bereits ein Eisbeutel. Sollten die Zahnschmerzen jedoch anhalten oder gar stärker werden, so kommen Sie nicht um einen Besuch beim Zahnarzt herum. Ur ...weiterlesen

Zähne: Weisheitszähne müssen nicht immer raus

Viele Erwachsene erinnern sich noch gut daran, wie der Zahnarzt Ihnen in jungen Jahren verkündete, die Weisheitszähne müssten gezogen werden, weil sonst Fehlstellungen im Gebiss drohen. Unangenehme Operationstermine, geschwollene Wangen und Schmerzen waren die Folge. Aber war das wirklich nötig? Wir ...weiterlesen

Die richtige Zahnbürste für jeden Typ

Wer im Supermarkt oder der Drogerie eine Zahnbürste kaufen will, hat die Qual der Wahl: weich, mittel oder hart, mit kurzem oder langem Kopf und unterschiedlichen Borsten. Was die Putzleistung angeht, schneiden harte Zahnbürsten zwar am besten ab. Diese können allerdings bei falscher Putztechnik das ...weiterlesen

Erste Zähne beim Baby: So anstrengend kann das Zahnen sein

Schmerzen, unruhiger Schlaf, Durchfall oder Appetitlosigkeit - das Zahnen kann eine schmerzhafte Belastungsprobe für Baby und Eltern sein. Aber: Krank wird das Kind vom Durchbruch der Zähne nicht. Und Eltern sind nicht komplett hilflos. Zahllose Mythen ranken sich um Babys erste Beißerchen. Im Jahre ...weiterlesen

Zahnseide: Herzpatienten sollten Zahnseide benutzen

Um gesunde und saubere Zähne zu bekommen, reicht eine Zahnbürste nicht aus. Wichtig ist die Reinigung der Zahnzwischenräume, in denen sich Essensreste und vor allem Plaque und Bakterien ansammeln. Besonders Menschen mit einem Herzfehler sollten regelmäßig Zahnseide benutzen. Tipps zur richtigen Zahn ...weiterlesen

Quelle: feeds.t-online.de